Selbstorganisierte Unternehmen und Teams

sind durchschnittlich 20 bis 25 % produktiver als solche mit einer traditionellen Hierarchie (Quelle: Harvard Business School, 2016)

Selbstorganisation:

Senkung der Kosten um 10 bis 20 % (MIT Sloan Management Review, 2022)

Selbstorganisation ermöglicht:

Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit um 10 bis 15 % (Harvard Business School, 2016) & Senkung der Fluktuation um 50 bis 70 % (Harvard Business Review, 2023)

Motivierter durch Selbstorganisation:

Erhöhung der Motivation um 20 bis 30 % (University of Michigan, 2017) und Steigerung der Arbeitszufriedenheit um 20 bis 25 % (University of Oxford, 2018)

Selbstorganisation erhöht Anpassungsfähigkeit

Bessere Anpassungsfähigkeit an Veränderungen (University of Oxford, 2018); bessere Reaktion auf Marktschwankungen (McKinsey & Company 2019)

Steigerung der Resilienz

Selbstorganisierte Teams sind im Vergleich zu traditionellen Teams durchschnittlich 20 % widerstandsfähiger (M.E.J. Mankins und A.M. McMurray, 2023)

Wie ich helfe

Im Kern: ich begleite die Unternehmensführung dabei, Veränderungen in Richtung  Selbstorganisation zu gestalten.
Und ich helfe Führungsteams zu echten Teams zu werden.

ORGANISATIONEN verändern

Unternehmen in die passende Selbstorganisation führen. Ohne Bullshit. Mit Erfahrung.

TEAMS selbstorganisieren

Arbeitsteams auf Spitzenniveau bringen durch passend designte Selbstorganisation.

FÜHRUNG trainieren

Führung von selbstorganisierten Teams ist viel anspruchsvoller. Aber effizienter. Es braucht neue Denkwerkzeuge und Führungsrollen.

Auswahl bisheriger Kunden

Finde es super, dass Samuel die typischen New-Work-Tools nicht als Allheilmittel verkauft und auch kritisch betrachtet

Samuel stand mir mit seiner Expertise in der Organisationsentwicklung bei der strategischen Ausrichtung eines internationalen Standorts und bei M&A-Tätigkeiten (PMI) zur Seite und konnte sowohl bei der konzeptionellen Ausarbeitung als auch als Sparringspartner sich wirksam und zielführend einbringen.

Janis S.

Manager Post Merger Integration, Hypoport AG

Ich mag deine Art sehr. Du strahlst Ruhe und Souveränität aus, und bleibst dabei trotzdem immer nahbar.

Kati B.

Director People, Culture & Organization, Capital Interconnect GmbH

His knowledge base about methodologies and tools for personal development, improving teams or even change organizations is huge so that one can be sure to receive always a valueable hint to solve problems or define how to take the next step in a change process personally or for the whole team.

Michael B.

Manager Finance, DAMILER

Samuel, ich bewundere deine Ruhe und Klarheit in deinen Gedanken (zumindest kommt es so rüber). Das war großartig mit dir.

Olli S.

Spezialist Change Management und New Work, Sparkasse Leverkusen

(A few) Case Studies

Aktuelle Beispiele meiner Kundenprojekte.

Agenda eines zweitägigen Workshops zur Selbstorganisation.

Nach Fusion: selbstorganisierter arbeiten

Deutschlands zwei größten Verbände für Zeitarbeit fusionieren. Und nutzen das Momentum, selbstorganisierter zu werden, auch mit Hilfe des Loop Approachs.

Alle frisch fusionierten Fachbereiche der Organisation sollen unterstützt werden, statt mit Stellen mit Rollen zu arbeiten. Für den Start klären wir den Auftrag und Daseinsgrund des Teams (Purpose), sammeln die TeilnehmerInnen ihre Kerntätigkeiten und bilden daraus Rollen, anschließend verteilt das Team die Rollen untereinander.

Neu eingeführte Sync Meetings und eine neue Meetingroutine sorgen für effektives Zusammenarbeiten auf allen Ebenen, auf operativer, auf Steuerungs- und auf Beziehungsebene.

 

Foto zeigt ein Flipchart mit einer Erwartungsabfrage und der Teamvision

Spannungen im Team bearbeiten

2 Tage Teamworkshop. Ziel: Prozesse nicht anfassen, da „von oben“ kommend, aber die Teamkultur in den Blick nehmen. Denn Arbeitsbelastung führt zu Druck, Stress und dekonstruktiver Kommunikation. Wunden entstehen und behindern die gute Zusammenarbeit.

Mit Feingefühl für die Gruppendynamik, hartnäckigem Dranbleiben und wertschätzendem Humor der Moderation öffnet sich das Team langsam für den Blick auf sich – und erste Spannungen werden direkt aneinander gerichtet. Ein großer Fortschritt, nach 2 Jahren unausgesprochener Konflikte.

Screenshot einer Organisationsanalyse. Führung, Steuerung, Vision, Oragnisationsdesign.

Internationaler IT-Anbieter braucht Change nach M&A

Die 8 gekauften IT-Unternehmen integrieren sich nur schleppend in die Holding. Post Merger Integration (PMI) existiert nahezu nicht. Change Management fand nicht bewusst statt. Zeitgleich sind alle Produkte EOL und sollen durch eine neue SAAS Solution ersetzt werden künftig.

Ziel der Beratung:

Ein effektiv arbeitendes Leitungsteam bilden, das ständig wächst, den Wechsel des GF verarbeiten muss, das um zentral vs. dezentrale Hoheiten streitet und das.

Eine Story für alle Mitarbeitenden zum Wandel in eine SAAS Company.

Ein gelingender PMI Prozess mit berücksichtung von Kultur und Change, um das anorganische Wachstum zu verkraften.

Foto zeigt ein Flipchart mit einer Erwartungsabfrage und der Teamvision

Iterative Roadmaps helfen den Change zu überblicken

Coming soon…

Schreibe oder rufe an

Buche uns einen Termin: