Hilfe Für Ihre Krisen und Konflikte
Klarheit Für Sie und den anderen
Lösungen Wo anfänglich nur Probleme waren
More Website Templates @ TemplateMonster.com - February 13, 2012!

Meine Haltung

  • Konflikte sind unvermeidbar, menschlich und gut
  • Wer die Dynamiken hinter seinen Konflikten versteht, kann sie transformieren und wächst.
  • Die Konfliktparteien sind die Experten ihres eigenen Konfliktes.
  • Jeder hat gute Gründe für sein Verhalten.
  • Den anderen zu verstehen, heißt nicht, einverstanden zu sein.
  • Der Weg aus der Krise, führt hindurch.
  • Wahrheit heilt.

Phasen der Mediation

0.
Auftragsklärung vorab.

Telefonische(s) Vorgespräch(e) mit Abklärung…

… worum es geht (Konfliktrahmen)

… was/wer hängt (systemisch) mit dran?

… ob eine Mediation das geeignete Verfahren ist

… Vorstellung meiner Vorgehensweise und Haltung

… der beidseitigen Bedingungen (Organisatorische, Administrative, Geschäftsmäßige: wann, wo, Dauer, Preis.)

1.
Konfliktdarstellung

Beim ersten Treffen berichtet jeder einzeln seine Sichtweise/Position

…bis er sich verstanden fühlt,

…bis der Mediator es verstanden hat.

2.
Konflikterhellung

Motive, Interessen, Bedürfnisse, Gefühle hinter den Positionen.

Dialog und Auseinandersetzung prägen diese (längste) Phase.

3.
Lösungssuche

Nach Erreichen eines vertieften Verständnisses für die Konfliktpartei, ist der Weg zur Lösung geebnet. Diese ergibt sich oftmals "wie von selbst" – entweder klar auseinander oder klar miteinander.

Im Fokus: Kreativitätstechniken, Verhandeln.

4.
Konkrete Vereinbarung

Je nach Fall, eines von den Medianden diktierten Protokolls für konkrete Schritte (was, wann, wer, wie (lange), wo…